Einsatz Nr. 19-21/2021

Einsatzinfos

Datum: 24/06/2021 um 4:00
Dauer: 3 Stunden 45 Minuten
Einsatzart: H1 > H1 – Wassereinsatz mit Eile
Einsatzort: Ortsgebiet
Mannschaftsstärke: 12
Fahrzeuge: ELW, KdoW, LF 10/6, GW-L


Einsatzbericht:

Am 24.06.2021 um 04:00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Groß-Rohrheim zunächst zu einem Wassereinsatz mit Eile in die Kornstraße alarmiert.

Dort sollte nach dem schweren Unwetter die Bahnunterführung unter Wasser stehen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten die dort verbauten Pumpen jedoch das Wasser bereits abgepumpt, so dass die Freiwillige Feuerwehr nicht tätig werden musste.

Direkt im Anschluss ging es weiter zu einem weiteren Wassereinsatz mit Eile in die Kurt-Schumacher-Straße. Dort hatten die starken Regenfälle den Lichtschacht eines Kellerfensters unter Wasser gesetzt. Durch den Druck der Wassermassen lief das Wasser in die dortige Kellerwohnung. Dort stand das Wasser ca. 6 cm hoch und hatte das verlegte Laminat aufgeschwemmt. Um das Wasser abpumpen zu können, musste zuvor das Laminat durch die Einsatzkräfte entfernt werden. Im Anschluss wurde das Wasser mittels Wassersauger entfernt, der Lichtschacht des Fensters mittels Sandsäcken gesichert und zusätzlich noch ein Entwässerungsgraben angelegt, damit nachfließende Wassermassen den Weg weg vom Haus nehmen konnten.

Kaum war dieser Einsatz beendet, wurden die Einsatzkräfte direkt im Anschluss zur Bahnunterführung Falltorhausstraße alarmiert. Hier Stand die Unterführung für Fußgänger und Radfahrer ca. 40 cm unter Wasser. Mittels Tauchpumpe wurde auch hier das Wasser abgepumpt und die Unterführung wieder Nutzbar gemacht.

Nach knapp 3,5 Stunden waren alle 3 Einsätze beendet.