LF 10/6

EINSATZ

Einsatz Nr. 09/2022

Stichwort: - Zeit:

Am 14.05.2022 um 17:10 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Groß-Rohrheim zu einem Hilfeleistungseinsatz in die Beethovenstraße alarmiert. Bei Dacharbeiten ist ein Arbeiter abgestürzt. Zum patientenschonenden Transport war ein Rettungshubschrauber angefordert worden. Die Einsatzkräfte sicherten die Landestelle ab und sorgten für den Transport des Notarztes zur Einsatzstelle. Anschließend halfen sie beim verladen des Patienten in den Rettungshubschrauber.


EINSATZ

Einsatz Nr. 08/2022

No Picture

Stichwort: - Zeit:

Am 14.05.2022 um 06:37 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Groß-Rohrheim zu einem Brandeinsatz in die Werner-von-Siemens-Straße alarmiert. Es handelte sich um eine Fehlfunktion der Brandmeldeanlage. Ein Brand konnte ausgeschlossen werden.


EINSATZ

Einsatz Nr. 07/2022

Stichwort: - Zeit:

Am 25.04.2021 um 12:50 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Groß-Rohrheim mit dem Alarmstichwort „F2 Y – brennt Wohngebäude“ zu einem Brandeinsatz in die Rheinstraße alarmiert. In einem Wohnhaus stand eine Küche in Vollbrand. Zum Zeitpunkt des Eintreffens der ersten Einsatzkräfte befanden sich noch 2 Personen in dembereits stark verrauchten Haus. Beide Personen konnten gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Im…


EINSATZ

Einsatz Nr. 06/2022

Stichwort: - Zeit:

Am 08.04.2021 um 14:33 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Groß-Rohrheim Wassereinsatz mit Eile in die Werner-von-Siemens-Str. alarmiert. Erneut war ein Gabelstaplerfahrer gegen einen Sprinklerkopf gefahren und hatte diesen sowie eine daneben befindliche Klimaanlage beschädigt. Dabei traten große Mengen mit Kühlflüssigkeit versehenes Löschwasser aus. Die Halle stand bei eintreffen der Einsatzkräfte auf einer Fläche von 1000 m² ca 1,5 cm unter…


EINSATZ

Einsatz Nr. 05/2022

Stichwort: - Zeit:

Am 01.04.2021 um 11:18 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Groß-Rohrheim Wassereinsatz mit Eile in die Werner-von-Siemens-Str. alarmiert. Bei Lagerarbeiten hatte ein Gabelstapler die Springleranlage beschädigt, was zur Folge hatte, dass große Mengen mit Kühlmittel versehenes Löschwasser austraten. Die Halle stand bei eintreffen der Einsatzkräfte auf einer Fläche von ca. 30 x 40 m ca. 1 cm hoch unter Wasser. Mittels…